Aktuelle Informationen vom 31.10.2020: Den behördlichen Verordnungen folgend, muss das Thermenresort Loipersdorf zum zweiten Mal innerhalb weniger Monate seine Pforten schließen. Am Montag den 2.11.2020 14.00 Uhr wird der Badebetrieb bis voraussichtlich 30.11.2020 eingestellt.

Das Thermen- und Erlebnisbad Loipersdorf mit seinen 529m Wasserrutschen wird planmäßig am 29. Mai wiedereröffnet. Auch die Thermengastronomie und die MassagespezialistInnen des Gesundheitszentrums freuen sich darauf, rechtzeitig zu Pfingsten Gäste begrüßen zu dürfen. In einer Aussendung informiert die Therme Loipersdorf über die Corona-Maßnahmen:

  1. Es wird empfohlen Eintritte schon im Vorfeld online zu buchen.
  2. Die 1 Meter Abstandsregel gilt auch in der Therme und ist laut eigenen Angaben dank 35.000 qm Fläche leicht einhaltbar. Das gilt für Liege- und andere Aufenthaltsplätze ebenso wie in der Sauna und im Wasserbecken. Im Wasser sind kurzzeitige Unterschreitungen des Mindestabstands zulässig. Für Personen, die in einem gemeinsamen Haushalt leben, gelten untereinander die Abstandsregeln nicht.
  3. Mund-Nasenschutz muss im Innenbereich von allen Gästen über 6 Jahren getragen werden (ausgenommen Duschen), nicht aber im Wasser oder in der Sauna. In Außenbereichen kann auf die Verwendung des MNS verzichtet werden.
  4. Hinweisschilder und Abstandsmarkierungen sind zu beachten.

Mit großer Ungeduld haben wir darauf gewartet, jetzt wissen wir, wie sich der Betrieb im Thermenresort Loipersdorf ab 29.5. gestalten wird.
Die Eigenverantwortung unserer Besucher und die Sicherheitsmaßnahmen unseres Hauses werden ungetrübtes Badevergnügen und langersehnte Thermenerholung zurückbringen. Wir freuen uns auf die Rückkehr unserer Gäste. Flutet die Becken!

so Thermen-Geschäftsführer Philip Borckenstein-Quirin. Die geschulten MitarbeiterInnen im Thermenresort Loipersdorf werden die Gäste dabei unterstützen, alle erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen einzuhalten.

Chlor im Thermenwasser tötet Viren

Schon in der Vergangenheit konnte man im Thermenresort Loipersdorf auf hohe hygienische Standards weit über der Norm verweisen. Auch jetzt würden die Thermen-Techniker durch sorgfältige Arbeit einen sicheren Badespaß garantieren. Die schonende Aufbereitung des Thermalwassers erfolgt mit exakt berechneten Chlormengen. So wird Keimen, Pilzen und vor allem den Coronaviren der Garaus gemacht.

Auch abseits des Wassers wird die Sicherheit der BesucherInnen groß geschrieben. In allen Bereichen wird noch die Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen verstärkt. „Die gestern übermittelten Auflagen der Behörde geben uns die Sicherheit, die wir in der Vorbereitung zur Wiedereröffnung brauchen“, sagt der Thermen-Geschäftsführer.

Foto: TRL

Pin It on Pinterest

Share This